Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     17. August 2018, 01:20 Uhr
 



Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
Themenliste zur 18. Rundbriefausgabe


  • Für Leser und Schreiber offen

    Die Öffentlichkeit wendet sich zunehmend von den Informationen durch die etablierten Medien ab, und es bildet sich ein neuer, offener Bürgerjournalismus im Internet heraus, der zunehmend beachtet wird. Die Menschen werden ernst genommen und eingebunden. Im Vorwort zu diesem 18. Rundbrief wird aus der Blogatelier-Zentrale über das dort grassierende Gefühl von Unabhängigkeit berichtet.

    Zum Rundbrieftext


  • Verbessern redaktionelle Eingriffe die Qualität?

    Die Blogosphäre weitet sich ständig aus. Sind persönlich verfasste, auf ein Individuum zugeschnittene Tagebuchblätter von geringerer Qualität als redaktionell betreute und bearbeitete Zeitungsartikel. Walter Hess geht diesen Fragen nach und kommt zu differenzierten Antworten: Die redaktionelle Betreuung kann verbessernde oder zensurierende Wirkungen haben; Blogs spiegeln die Wahrnehmungen des Verfassers, und hier gilt es, die Edelsteine zu finden.

    Zum Rundbrieftext


  • Die Invasion der Apostroph’s

    McDonald’s. So heisst das Unternehmen. Aber was soll eigentlich der Apostroph im Namen? Was wurde hier ausgelassen? Man möchte beinahe vermuten, dass das Auslassungszeichen für die verlorene Ernährungsvielfalt steht ... Der Apostroph-Einsatz bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten ist das Thema des Schlussbeitrags in diesem Rundbrief. Der neue „Duden 2006“ ist dabei berücksichtigt.

    Zum Rundbrieftext


  • Leserpost

    Wie man zum Gedankenstrich kommt

    Zum Rundbrieftext


    Zur kompletten Rundbriefausgabe Nr. 18

  •  
    Nach oben  
    Alle Blogs
    Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
    Blogs nach Autoren
    Blogs nach Autoren
    Artikel nach Autoren
    Wer was geschrieben hat
      Twitter
    Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
     
       
      © 2002-2017 Textatelier