Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     17. Dezember 2018, 03:52 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 22.10.2018


Wenn ein Mensch tiefen Kummer hat

Autorin:  Ruth Merten, Neukirchen-Vluyn (Niederrhein)


Wenn ein Mensch tiefen Kummer hat, fühlst du dich wahrscheinlich
hilflos. Es ist ganz schwer mitanzusehen, wie jemand leidet.

Aber wohl jeder Mensch mit einigen Lebenserfahrungen kennt auch
selbst Schmerz, das tiefe Leid, das den Verlust eines geliebten Menschen
mit sich bringt, eine tiefe Enttäuschung, ein Scheitern im stürmischen Leben
- viele Möglichkeiten gibt es, um tiefes Leid zu schaffen.

Und wir, die wir heute möglichst "cool" sein wollen, stark erscheinen wollen,
unabhängig und über allen Dingen schwebend, wir, die wir Mauern um unsere
Herzen errichtet haben, um keinen Kummer mehr zuzulassen und keinen anderen
Menschen mehr hineinzulassen 

Wir, ein Volk von immer mehr beschäftigten, überforderten Menschen,
wir sind oft gar nicht mehr in der Lage, Trost zu spenden oder zu empfangen.

Wir haben nicht einmal mehr die passenden Worte, die einem Hilfesuchenden
das Herz erwärmen könnte.

Manche Menschen können in ihrer Einsamkeit mit ihrem Kummer nicht alleine
fertig werden. Kummer ist immer eine relative Grösse, also was für uns Kleinigkeiten
sein mögen, sind für andere oft grosse Probleme. Also eine Wertung ist dabei nicht
möglich.

Richtiges Zuhören heisst echtes Interesse und echte Aufmerksamkeit in Taten,
Worten und Gesten des anderen.

Du lernst Dinge, von denen du noch nie etwas gehört hast und siehst die Welt
mit anderen Augen.

Es hört sich so einfach an nur zuzuhören, aber wer nimmt sich heute noch
die Zeit dafür, wir helfen uns und anderen Probleme und Ansichten von
einer anderen Perspektive zu sehen.

Der Kummer hat, fühlt sich verstanden und erst genommen, der Spruch
"geteiltes Leid, ist halbes Leid" bekommt dabei seinen Sinn.

 

Weitere Blogs von Ruth Merten
21.09.2018: Die Liebe kommt aus der Seele und dem Herz 

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier