Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     15. August 2018, 22:19 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 11.08.2013


Ameisen schwärmen im USA-Überwachungsstaat aus
Autor: Emil Baschnonga, Aphoristiker und Schriftsteller, London
 
Um diese Jahreszeit schwärmen die Ameisen. Ich hebe eine Steinplatte im Garten empor: Tausende von Ameisen – mit oder ohne Flügel – kribbeln und krabbeln darunter, von Panik getrieben. Gleich diesen Ameisen ist die amerikanische Regierung in Aufruhr, nachdem die Machenschaften von CIA und NSA von Edward Snowden, ehemaliger NSA-Angestellter, gelüftet wurden. Machtlos ringen die Senatoren und Generäle ihre Hände und versuchen, zu begründen, dass ihre Raubzüge in private Datenspeicher, worunter auch Google, viele Attentate verhindert hätten. Die Amerikaner seien davon nicht betroffen, wird vonseiten der Regierung versichert. Wer das glaubt, glaubt an den Storch! 2 verschlüsselte E-Mail-Dienste, die Edward Snowdon benutzt hatte (Lavabit und Silent Circle), wurden eben kommentarlos geschlossen.
 
Der NSA-General Keith Alexander gibt zu, dass die massenhaft vom Internet und anderen Datenträgern (Telekommunikation) illegal geplünderten Informationen den US-Staat „exceptionally vulnerable“ (ausserordentlich verwundbar) gemacht haben. Der Senator Mark Udall hat diese Verwundbarkeit scharf und treffend formuliert: „Eine transparente Debatte über ein geheimes Programm ist verunmöglicht, das von einem geheimen Gericht, mit geheimen Erlassen auf geheimer Interpretation abgestützt ist.“
 
Wacker von Julian Assange unterstützt und mit Beihilfe von Ecuador hat Russland inzwischen Edward Snowden ein 1-jähriges Asyl gewährt.
 
US-Präsident Barack Obama hat sein Treffen mit Wladimir Putin in Moskau abgesagt … Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind im Gefrierschrank.
 
Jetzt, wo der von Mohammedanern eingehaltene Fastenmonat Ramadan von Eid-Al-Fitr abgelöst wurde, befürchten die USA Attentate seitens Al-Kaida und angeschlossener Organisationen. 21 amerikanische Botschaften und Konsulate wurden vorsichtshalber geschlossen. Der Ameisentumult hält an.
 
Bange Frage: Wann werden auch die Islamisten (Leute, die sich auf den Islam berufen; das Wort ist im Westen despektierlich gemeint) häufig Drohnen-Angriffe verüben?
 
Hinweis auf weitere Blogs zum Schnüffeln und zum Terrorismus
 
Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier